"Ich habe immer gesagt, dass ich niemals nach Österreich wechseln würde." (Jürgen Wegmann)



Diese Website wurde
erstellt mit


Heimsieg für Ihre Homepage!

Sie befinden sich hier: Berichte
» Feriencamp beim ASC 07.04.2012
Erfolgreiche Ferienfussballschule begeistert Klein und Groß

Camp2012
Am heutigen Samstag ging das dreitägige Fussballcamp auf dem Wielener Sportplatz zu Ende. Ca. 40 Teilnehmer trafen sich am Donnerstag gegen 15 Uhr zum ersten Aufwärmen mit den proffessionellen FFS- Trainern.
Aufgeteilt in zwei Gruppen ging es dann über in eine Torschussübung mit Anschlussaktion. Nach dem Abendessen wurde noch ein Turnier ausgespielt. Anschließend ging es für die Teilnehmer dann zur Übernachtung nach Hause, um am Freitag in der Früh topfit durchstarten zu können. Nach einem abwechlungsreichen Aufwärmprogramm wurde dann auch schon mal im Zehn gegen Zehn gespielt. Nach dem Mittagessen wurde der Technik-Champ ausgespielt. Jeder Teilnehmer musste sein Könenn an dreizehn verschiedenen Stationen unter Beweis stellen (Volleyabnahme Ballkanone, Geschwindigkeitsmessen, Balltrampolin, Jonglieren, Fussball-Wer-Wird-Millionär, und und und...).
Nach einer kurzen Snackpause wurde dann noch ein sehr komplexes Turnier ausgespielt, bei dem immer wieder neue Mannschaften gebildet wurden. Nach dem Turnier gingen wir dann über zum Grillen. Nach einer Gruselgeschichte und einigen Witzen des FFS- Teams spielte man anschließend noch eine gemeinsame Runde "Fussballgeist". Beim "Fussballgeist" geht es darum, unter Beweis zu stellen, dass man möglichst viele aktive Fussballprofis beim Namen nennen kann.
Kurz nach Mitternacht war dann Bettruhe angesagt, denn es wartete noch ein anstregender Tag III.
Am letzten Tag wurde zum Aufwärmen ein Kopfball-Wettbewerb gespielt. Anschließend spielte man im Wielener "Waldstadion" Fussball-Baseball. Nach dem Mittagessen und einer kleinen gemütlichen Runde Bingo wurde dann noch der Europameister ausgespielt. Deutschland, Spanien, England, Holland und Portugal waren angetreten. Am Ende verteidigte Spanien den EM-Titel nach Elfmeterschießen.
Nach der Siegerehrung verabschiedeten sich die Teilnehmer vom FFS-Team und hoffen nun auf ein Wiedersehen in 2013!



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

» Zurück